News

Das 6. Internationale Schwimmfestival Neusiedler See findet wie immer um die Sonnwende statt, 2018 vom 15.-17. Juni stattfinden. Das Programm folgt im Laufe des Herbstes. Online Anmeldung startet voraussichtlich Ende des Jahres. Wir wünschen euch regenerative Zeiten und einen guten Start in die Trainingssaison 2018.
Kaiserwetter am Morgen mit idealen Wasserbedingungen. 26,5 Grad erforderten Neo Verbot. Die European Championships der Global Swim Series brachten einige internationale Top Sportler an den Start. Entsprechend international gestalteten sich die Podien. Der Sieg bei den Herren ging trotzdem an den Weltklasseschwimmer aus Österreich Matthias Schweizer, während bei den Damen sich die Ungarin Petra Juahsz vor einer jungen Irin durchsetzte.
5. Schwimm Festival Neusiedler See in Rekordlaune Vom 23.- 25.6. gabe es jede Menge Highlights im Mörbisch. Die Neuauflage der Seequerung zog ein Rekordteilnehmerfeld von 540 Startern nach Mörbisch. Auch 2 Streckenrekorde wurden bei der Neuauflage aufgestellt. 75 Jahre lagen zwischen dem jüngsten Teilnehmer, dem 2 jährigen Kid bei der Schwimmflügelchallenge und dem 77 jährigen Hans Willenbacher, der die Seequerung erfolgreich finishte. Das Wetter hatte Rekordhochs von 37 Grad in der Luft und 27 Grad im Wasser für die Teilnehmer zu bieten. Viele internationale Schwimmer aus 17 Nationen waren am Start im Burgenland. Die weiteste Anreise hatte ein 16 jähriger Extremschwimmer aus Singapur, der ebenso wie Open Water Legende Christof Wandtrasch 5 x startete.
Die 26. Auflage der Seequerung, erstmals von Illmitz nach Mörbisch feierte ein fulminantes Comeback. Herausragende Bedingungen am See mit 25,5 Grad Wasser und European Championships der Global Swim Serie brachten einige Topstarter an den Start. Die weiteste Anreise hatte der 16 jährige Extremschwimmer Alarm Schroeder aus Singapur, Weltmeister und Weltrekordler Christof Wandrautch startete gleich 5x im Rahmen des Schwimmfestivals. Das Podium war international mit Slowenen, Iren, Ungarn, Deutschen , Spaniern und Österreichern besetzt. Es gab 2phänomenale Streckenrekorde durch den Sieg von Vito Vodenik in 37:20 und Linda Ungerböck in 40:34.Der 67 jährige Peter Wagenhofer Finisht zum 15. Male klar unter einer Stunde.
Starke Muskeln für schwache Kinder ist das Motto warum viele TopathletInnen aus der Schwimm- und Triathlonszene gekommen sind um Sport mit Charity zu verbinden. Beim anschließenden Charity Abend an Board des Queenliners der Drescherilinien standen Darbietungen aus dem Vogelhändler durch das Ensemble der Seefestspiele mit Cornelia Zink und Martina Fender auf dem Programm. Einige Legenden der klassischen Seequerung und Protagonisten der Open Water Szene wurden vorgestellt. Politik- und Wirtschaftskapitäne liessen sich diese Darbietungen genauso nicht entgehen, wie die Intendantin der Seefestspiele Dagmar Schellenberger und 120 Teilnehmer des Abendevents. Das großartige Ambiente und abendliche Dämmerungsstimmung untermalten den Abend der mit großzügigen Tombolapreisen einen spendenreichen Abschluss fand.
open water, freiwasserschwimmen, schwimmen, seequerung
Auch der ORF war bei der Neuauflage der nunmehr 26. Seequerung präsent und hat schöne Bilder und Interviews eingefangen. Ebenso war der ORF am Sonntag bei der 5 km Inselumrandung vor Ort und am Begleitschiff und wird einen Gesamtbericht kommenden Sonntag mittags im Sportbild senden.
Alle Ergebnisse findet ihr in links unter weiterlesen oder auch über den Ergebnisbutton in der rechten Spalte Wir gratulieren allen Finisher und bedanken uns herzlich für Euer Kommen.